top of page

FAQ

  • Ab welchem Alter darf man auf das Festivalgelände?
    Der Einlass auf dem Festival ist ab 16 Jahren unter Vorbehalt. Allerdings benötigen Personen, die 16 oder 17 Jahre alt sind, zwingend eine Aufsichtsperson die mindestens 18 Jahre alt sein muss. Unser Muttizettel muss vollständig, leserlich und mit einem permanenten Stift ausgefüllt werden. Wichtig ist, dass deine Erziehungsberechtigten unter der angegebenen Rufnummer tatsächlich zu jeder Zeit erreichbar sind. Einlass ist ausschließlich mit unserem Dokument möglich! Der minderjährige Jugendliche und sein Erziehungsbeauftragter müssen sich mit einem gültigen Lichtbilddokument ausweisen. Der Erziehungsbeauftragte darf nicht alkoholisiert sein und muss von Anfang bis Ende der Veranstaltung in unmittelbarer Nähe des Minderjährigen bleiben. Eine Person über 18 Jahre kann jeweils nur eine Person unter 18 Jahre beaufsichtigen. Beide Personen müssen ihr Festivalband zusammen am Einlass abholen. Unter 16 Jahre ist kein Einlass zum Festival möglich, auch nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
  • Wie sicher ist das Festivalgelände?
    Sicherheit geht vor! An den Einlässen werden verstärkt Sicherheitskontrollen durchgeführt. Bitte plane daher mehr Zeit ein. Verbotene Gegenstände (siehe Liste) dürfen nicht mit auf das Gelände genommen werden. VERBOTEN Drogen und Rauschmittel jeglicher Art Rucksäcke (außer Bauchtaschen und Festival-/Turnbeutel ca. Größe DIN A4) Getränke Speisen Pyrotechnik, Konfettikanonen, Bengalos oder ähnliches Laserpointer Tiere Sperrige Gegenstände, wie z.B. Fahnenstangen Regenschirme oder Helme Flaschen, Trinkrucksäcke, Dosen und Tetra Paks aller Art Glasbehälter Politische oder religiöse Gegenstände aller Art Waffen aller Art (auch im technischen Sinne) Megaphone oder ähnliches Drohnen Trockeneis Spiritus oder andere brennbare Flüssigkeiten Professionelles Fotoequipment Banner, Schilder, Symbole oder Flugblätter aller Art (Schilder zum Support deines Lieblingskünstlers sind natürlich erlaubt) Shishas aller Art Deospray/Haarspray (Sonnencreme und Deoroller sind erlaubt) sowie sonstige gefährliche Gegenstände jeglicher Art DROGEN Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Politik! Wer mit illegalen Drogen erwischt wird, wird umgehend der Polizei übergeben und erhält keinen Zugang mehr zum Festivalgelände
  • Was passiert wenn ich etwas verloren habe?
    Alle Fundsachen können am Eingang abgegeben und abgeholt werden. Außerdem ist die Abholung am Sonntag den 09.06.2024 in der Zeit von 13:00-16:00 Uhr möglich. Ab Montagmittag werden alle Fundsachen dem Fundbüro der Stadt Weiden übergeben. Adresse: Dr.-Pfleger-Straße 15 | 92637 Weiden Telefon 0961 81 1053 E-Mail buergerinformation@weiden.de Bitte hab Verständnis dafür, dass das Fundbüro keine Gegenstände verschicken kann und diese nur persönlich gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises abgeholt werden können.
  • Darf ich das Festival verlassen und später wieder kommen?
    One Way Regelung: Das White Rabbit – Elektrofestival hat die allgemeine One Way Regelung, das bedeutet der Zutritt auf das Festivalgelände ist nur einmalig möglich. Ein Wiedereinlass ist leider nach verlassen des Geländes nicht möglich. In dringenden Ausnahmefällen wende dich bitte an unsere Security.
  • Kann ich meine Gegenstände zur Aufbewahrung abgeben?
    Es gibt keine Schließfächer! Am Eingang (Festivalbandausgabe Stationen) dürft Ihr u.a. nicht erlaubte Dinge gegen Gebühr abgeben: Klein (max. 30x10cmx10cm): 5 Euro Groß (Rucksack und co.): 10 Euro Abholung bis spätestens 23.30 Uhr
  • Wie barrierefrei ist das Festivalgelände?
    Parkplätze für Menschen mit Behinderung gibt es direkt auf dem Festplatz Parkplatz. Barrierefreie Toiletten gibt es verteilt auf dem Festivalgelände. Die Toiletten sind ebenerdig und über den Fußweg erreichbar.
  • Darf ich während des Festivals Fotografieren und Filmen?
    Ihr dürft normale Hobby-Fotoapparate mit aufs Festivalgelände nehmen. Professionelles Equipment ist verboten und nur mit Sondergenehmigung erlaubt. Jede/r Besuchende erklärt mit Betreten des Festivalgeländes sein/ihr Einverständnis, dass er/sie fotografiert werden darf. Das bedeutet für Bilder, auf denen mehrere Personen zu sehen sind, oder auch Einzelaufnahmen braucht es keine Fotoerlaubnis.
  • Ist mein Ticket übertragbar oder personalisiert?
    Die Tickets sind nicht personalisiert und somit frei übertragbar.
  • Was mache ich bei Problemen mit meinem Ticket?
    Bei Problemen mit den Online-Tickets oder Ticketshop wende dich bitte an den Support unter support@ticket.io
  • Wo befinden sich Parkmöglichkeiten?
    Direkt vor Ort befindet sich ein Parkplatz, in der näheren Umgebung befinden sich weitere Möglichkeiten zum Parken.
  • Wird es eine Abendkasse geben?
    Nur ein Festivalticket berechtigt euch zum Eintritt auf das Festivalgelände. Eine mögliche Tageskasse für die Festivaltickets werden wir in der Woche vor dem Festival bekannt geben. Aufgrund der aktuellen Nachfrage, ist dies jedoch eher unwahrscheinlich.
  • Ist das Mitbringen von Getränken und Essen auf dem Gelände erlaubt?
    Leider ist es nicht gestattet, eigene Getränke oder Lebensmittel mitzubringen. Dafür haben wir für dich zwei Foodtruckspots mit vielen verschiedenen Speisen vorbereitet. Getränke kannst du an unseren Bars bekommen.
  • Wer sorgt für meine Sicherheit auf dem Festivalgelände?
    Auf dem Gelände ist dauerhaft Security-Personal für eure Sicherheit da. Bei Bedarf könnt ihr euch jederzeit an das Security-Personal oder unsere Mitarbeiter wenden.
  • Wo wende ich mich bei Fragen hin?
    Wenn du eine Frage hast, die nicht beantwortet wurde, kannst du dich gern an uns wenden. Schreib uns dazu eine Mail an hi@whiterabbit-festival.de
  • Wo finde ich auf dem Gelände den Infostand?
    Der Infostand befindet sich gleich nach dem Eingang auf der linken Seite und ist durch eine Info-Fahne gekennzeichnet. Dort könnt ihr Fundsachen abgeben und abholen, sowie Probleme mit eurem Festivalband klären und alle weiteren Informationen rund um das Festival erhalten.
  • Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es auf dem Festival?
    Auf dem White Rabbit - Elektrofestival wird die Bezahlung ausschließlich mit Cashless Payment (Bargeldloses Bezahlen) möglich sein. Das bedeutet, es wird kein Bargeld vor Ort an den Essens- und Getränkeständen akzeptiert.
  • Wie funktioniert die Bezahlung mit dem Festivalband?
    Dein Festivalbändchen wird einen sogenannten RFID Chip beinhalten, welcher das bargeldose Bezahlen möglich macht! Durch die Zahlung per Chip werden Bestellungen viel schneller bearbeitet und du musst nicht mehr so lange in der Schlange warten, Wir setzen eine lang und erfolgreich erprobte Technologie ein, die bereits seit Jahren in allen möglichen Einsatz-Szenarien vorkommt: NFC oder auch besser bekannt als RFID. Jede deiner Transaktionen ist nachvollziehbar. Das Personal an den Ständen kann dir unmittelbar nach einer Transaktion die abgebuchten Beträge und das verbleibende Guthaben auf deinem Bändchen zeigen.
  • Welche weiteren Vorteile hat das Festivalarmband?
    Damit sind lange Schlangen passé und wir beugen Diebstahl vor. Online kannst du dir vorab im Online-Shop Guthaben auf den Festivalband laden, oder aber du buchst einen der diversen Voucher. Das Aufladen vor dem Festival ist entspannt und ohne zusätzliche Kosten in deinem persönlichen Festival-Account möglich. Als zusätzliche Option hast du die Möglichkeit mit deiner EC-/Kreditkarte oder deinem Smartphone (Smart Watch) zu bezahlen.
  • Welche Vorteile hat die Nutzung des Festivalarmbands?
    - Kürzere Wartezeiten an den Ständen - Kein Verlust von Bargeld - Kein Münzen zählen und nicht auf Rückgeld warten - Kontaktloser und schneller Einkauf
  • Was passiert mit meinen Daten?
    Dein Chip am Festivalband dient ausschließlich dem Zahlungsverkehr auf dem Festival. Daten bleiben unter Verschluss und werden nicht an Dritte weitergegeben. Es werden keine personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken erstellt. Wir halten uns an die geltenden Datenschutzregeln.
  • Wie lade ich mein Festivalarmband mit Guthaben auf?
    An den Ausgabestationen vor dem Eingang erhältst du gegen Vorlage deines Tickets dein Festivalbändchen in dem der Chip für bargeldloses Zahlen integriert ist. Wenn du bereits vor dem Festival dein Guthaben über den Online-Shop aufgeladen hast, landet es automatisch auf dem Bändchen. Deswegen ist es wichtig, dass du auch wirklich mit deinem eigenen Ticket zum Bändchentausch gehst! Wenn du noch kein Guthaben aufgeladen hast, ist deiner nächster Weg zu einer der ausgeschriebenen TOP UP Stationen. Dort kannst du in bar und mit allen gängigen Karten (EC, oder Kreditkarte), dein Guthaben in wenigen Schritten auf das Bändchen laden. Du wählst den Betrag, bezahlst ihn mit Karte oder Bargeld und hältst dein Bändchen an die entsprechende Kontaktstelle. Du kannst dir auch gerne höhere Beträge aufladen, dein Geld ist sicher. Das Restguthaben kannst du bequem nach dem Festival kostenfrei auszahlen lassen.
  • Was tue ich, wenn mein Bändchen nicht funktioniert, oder verloren hab?
    Euer Guthaben ist sicher: Wurde Dir schonmal der Geldbeutel gestohlen? Das Geld ist sehr wahrscheinlich verloren. Solltest du Deinen Chip verlieren, dann nehmt Ihr Euren Ausweis, geht sofort zum Helpdesk und meldet den Verlust. Über die Ticketaktivierung und den Ausweis können wir den verloren gegangenen Chip im System finden und ihn direkt sperren. Ihr bekommt dann ein neues Bändchen und einen neuen Chip ausgestellt und das bei der Verlustmeldung vermerkte Guthaben wird wieder gutgeschrieben. Wenn in der Zeit des Verlustes und der Meldung beim Helpdesk mit dem Chip eingekauft wurde, ist dieses Geldaber leider schon ausgegeben und kann von uns nicht erstattet werden. Deswegen ist die Ticketaktivierung auch so wichtig: Ihr > Euer Ticket > Euer Guthaben. Alles sicher miteinander verbunden.
  • Was passiert mit meinem Restguthaben nach dem Festival?
    Wenn du noch Guthaben auf deinem Chip hast, dann kannst du dir das Restguthaben ganz einfach nach dem Festival wieder auszahlen lassen. Auf der Rückseite des Chips sind zwei Nummern, mit denen du dir über unsere Website für die Auszahlung mit denen Namen, Kontonummer und Mailadresse registrieren kannst. Die lange Nummer ist die Chipnummer, die kurze Nummer ist die PIN.
bottom of page